Sommer in Lesmona 1988

Im Sommer des Jahres 1893 wird die 18-jährige Marga von ihren Eltern nach Lesmona auf das Landgut ihres Onkels Herbert geschickt. Dort lernt sie den jungen Engländer Percy kennen. Beide verlieben sich ineinander und verbringen die Zeit miteinander. Als Percy von Onkel Herbert aufgefordert wird, nach England zurückzukehren, bittet er Marga, fünf Jahre auf seine Rückkehr zu warten, da er in der Zwischenzeit ein erwartetes Vermögen erlangt haben wird. Doch Marga heiratet den Kunsthistoriker Retberg und entspricht so den Erwartungen ihrer Eltern.