Empire 2015

In der US-Serie „Empire“ ist Lucious Lyon (Terrence Howard) der charismatische und gerissene Chef der Plattenfirma Empire Entertainment. Lucious ist auf den Straßen aufgewachsen und hat dabei gelernt, sich durch nichts und niemanden von seinen Zielen aufhalten zu lassen und vor keiner Auseinandersetzung zurückzuschrecken - insbesondere, wenn es um sein Musikimperium geht. Doch alles ändert sich als er erfährt, dass er eine ernste Krankheit hat und vor seinem absehbaren Tod einen Nachfolger für sein Imperium finden muss. Nun steht er vor der schwierigen Wahl, welcher seiner drei Söhne Empire Entertainment übernehmen soll: Andre (Trai Byers), Jamal (Jussie Smollett) oder Hakeem (Bryshere Gray).

EastEnders 1985

Im fiktiven Stadviertel Walford in Londons East End treffen um den Albert Square die Bewohner aufeinander. Fußläufig entfernt finden sich die Geschäftsstraße Bridge Street in der sich auch das ‚Bridge Street Cafe‘ von Alan Beale findet, die hochpreisige George Street und die Turpin Road mit dem Postamt, dem Wettbüro und der Frittenbude ‚Beale‘s Place’ – und natürlich der Nachtclub ‚Scarlett‘ von Johnny Allen. Rund um den Albert Suare und seine ‚Bank der Tränen‘ treffen sie alle aufeinander, die Butchers, Watts, Mitchells, Di Marcos, Beales und die Fowlers. Es kommt zu Krach und Streitereien, Insolvenz, Hochzeiten und Todesfällen. Thematisiert werden HIV, Vergewaltigung, Sterbehilfe und Kindesmissbrauch. Und immer diskutieren die Zuschauer am nächsten Tag im Büro und in der Kantine die neueste Folge.

Soy Luna 2016

Die argentinische Jugend-Telenovela von den Machern der Telenovela „Violetta“ dreht sich um die 16-jährige Luna, deren Eltern ein Jobangebot annehmen, für das die ganze Familie aus ihrer Heimat Mexiko ins argentinische Buenos Aires übersiedeln muss. Dort ermöglichen es die reichen Arbeitgeber ihrer Eltern, dass Luna eine Eliteschule besuchen kann. Nach anfänglichem Heimweh findet sie neue Freunde, und vor allem die Rollschuhbahn „Jam & Roller“ zieht sie in ihren Bann, denn Luna ist auf diesem Gebiet mit großem Talent gesegnet. Für geheimnisvolle Spannung sorgt zudem Lunas Vergangenheit: das Mädchen wurde als Zweijährige nach dem tragischen Tod ihrer leiblichen Eltern zur Adoption freigegeben.

Orange 2016

Im Frühling ihres zweiten Jahrs an der Oberschule bekommt Naho einen Brief von sich selbst in zehn Jahren. Sie hält dies zunächst für einen Streich, doch als sich die im Brief beschriebenen Ereignisse nach und nach bewahrheiten, wird ihr klar, dass er Dinge beschreibt, die ihr in Zukunft passieren werden. In ihm steht auch geschrieben, dass sie sich in den Schulwechsler Kakeru verlieben wird und dass dieser im Winter seines 17. Lebensjahrs sterben wird. Was kann die sechzehnjährige Naho verändern, da sie nun die Reuen und Wünsche der sechsundzwanzigjährigen Naho nach Kakerus Tod kennt?

Der Denver-Clan 2017

Das Reboot der erfolgreichen 1980er-Soap „Dynasty“ (aka „Der Denver-Clan“) stammt von Josh Schwartz und Stephanie Savage. Die modernisierte Version von „Dynasty“ beruht natürlich auf der Primetime-Soap, die von 1981 bis 1989 für neun Staffeln lang bei ABC lief und in der es um zwei der reichsten Familien der USA, die Carringtons und die Colbys geht, die um die Kontrolle über ihr Vermögen und ihre Kinder konkurrieren. Dabei wird die Serie aus der Perspektive zweier Frauen erzählt, die miteinander wetteifern: Fallon Carrington (Elizabeth Gillies), die Tochter des Milliardärs Blake Carrington (Grant Show) und ihre baldige Stiefmutter Cristal (Nathalie Kelley), eine hispanische Frau, die in eine WASP-Familie einheiratet und somit zur Oberklasse gehören wird. In einer Ära, in der überall Dynastien erscheinen - vom Pay-TV bis in die Wahlkabinen - erzählt dieses epische Drama von dem einen Prozent der Glanz und Gloria, während gleichzeitig der dunkle Bodensatz offenbart wird: Eine korrupte Welt mit Hinterzimmerdeals, Betrug und in manchen Fällen Mord.

Dallas 1978

Familie Ewing lebt auf der Southfork Ranch in der Nähe der Millionenstadt Dallas und hat sich auf den Handel mit Öl spezialisiert. Ewing Oil ist der Name, des von Vater Jock gegründeten Familienbetriebs, der zu mächtigen wie unabhängigen Vertretern in der Öl-Industrie gehört. Mit der Zeit hat Jocks ältester Sohn J.R die Geschäftsführung übernommen. Getrieben von der Gier nach Macht und Geld, leitet J.R. das Unternehmen ganz nach dem Vorbild seines Vaters – selbst wenn unter diesem unstillbaren Verlangen die eigene Familie leiden muss. Dazu gehört in erster Linie seine Frau Sue die sich nach und nach im Alkohol verliert, sowie sein Bruder Bobby der dem Öl-Geschäft mit einer grundverschiedenen Auffassung begegnet.